Qualifikation

Im August 2000 wurde ich als Rechtsanwalt zugelassen und habe mich seit dem konsequent spezialisiert im Mietrecht.

Die Betreuung von Fremd- und Eigenverwaltern im Miet- und WEG-Recht sowie Grundstücksrecht zählt seit 2005 zu den Schwerpunkten meiner Anwaltstätigkeit.

Seit 2008 bin ich berechtigt, die Bezeichnung „Fachanwalt für Miet- Wohnungseigentumsrecht“ zu führen und besuche regelmäßige Fortbildungen.

Für ein großes Softwarehaus und IT-Dienstleister  führe ich seit 2013 regelmäßig ein- und mehrtägige Schulungsmaßnahmen in Anwaltskanzleien in ganz Deutschland durch. Den Schwerpunkt bildet die Anwendung der Fachsoftware. Daneben werde ich sehr häufig als Berater für die Prozessoptimierung und Ablauforganisation hinzugezogen. Hauptsächlich bin ich in großen und mittelständischen Kanzleien tätig.

Als großen Vorteil empfinden die Teilnehmer meiner Kanzlei- Schulungen im Bereich Software und IT, dass ich aus der Praxis heraus auf konkrete Bedingungen im Kanzleialltag eingehen kann. Durch mein ausgeprägtes Interesse und Verständnis für die technischen Komponenten der IT in der Anwaltskanzlei gelingt mir der Zugang zur Funktionalität neuer Software schnell und sicher.

Juristische Schulungen für Rechtsanwälte und für Mitarbeiter von Immobilienunternehmen in Seminarform und Workshops zählen zu meinen weiteren Angeboten, die regelmäßig in Anspruch genommen werden.

 

Vita

2014 bis heute Organisationsberater für Anwaltskanzleien
2014 bis heute Vortragsreferent und Klausurautor der Deutschen Anwaltakademie
2013 bis heute Mitautor Effiziente Anwaltsorganisation – Ablaufsicherheit durch
optimierte Kanzleiprozesse: Kanzleihandbuch für Anwälte
2013 bis heute Schulungsreferent der DATEV für „Anwalt classic pro“
2010 bis heute Aktives Mitglied im Projekt „Organisation Anwaltskanzlei“
2010 bis heute Vortragsreferent des DMB Land Brandenburg
2008 bis heute Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht
2000 bis heute Tätigkeit als Rechtsanwalt
1992 – 2000 Studium der Rechtswissenschaften und Juristischer
Vorbereitungsdienst
1989 – 1992 Berufsausbildung zum Facharbeiter für BMSR-Technik mit Abitur